Lass Dich beraten: 02572 1500501
Spare 15% - Gutscheincode "GutesIstPrima"

Die richtige Pflege von Kunstrasen und Rasenteppich im Frühjahr

Primaflor 2022
Gartenwelt
Die richtige Pflege von Kunstrasen und Rasenteppich im Frühjahr - Die richtige Pflege von Kunstrasen und Rasenteppich im Frühjahr

Kunstrasen und Rasenteppich im Frühjahr richtig pflegen

Ob auf der Dachterrasse oder dem Balkon - ein Kunstrasen oder ein Rasenteppich stellt einen zeitlosen Klassiker in Sachen Dekoration dar. Beide Varianten sind leicht zu pflegen, robust und ein erfrischender Anblick. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie Ihren Kunstrasen oder Ihren Rasenteppich nach dem Winter wieder fit für das Frühjahr machen und optimal pflegen.


#1 Kunstrasen und Rasenteppich - eine besonders populäre Dekoration

Kein Düngen, kein Mähen, kein Bewässern - ja nicht einmal eine Schädlingsbekämpfung ist nötig. Sowohl ein Kunstrasen, als auch ein Rasenteppich stellt sich als enorm pflegeleicht dar und hat so in der Vergangenheit eine nennenswerte Beliebtheit errungen.
Die Zeit- und Arbeitsersparnis durch Kunstrasen und Rasenteppich ist unübertroffen. Während natürlicher Rasen viel Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt, kommt Kunstrasen und Rasenteppich mit erstaunlicher Robustheit und ansprechender Ästhetik, bei viel weniger Pflegebedarf daher.
Kleine Abstriche sind natürlich zu machen, wie der Verzicht auf den beliebten Duft von frisch gemähtem Gras. Für Allergiker jedoch stellt ein Kunstrasen und ein Rasenteppich eine willkommene Alternative dar. Wer also auf den Geruch von echtem Rasen verzichten kann und Zeit bei der Pflege sparen möchte, für den sind künstliche Rasenflächen möglicherweise eine attraktive Art und Weise, um das Eigenheim zu zieren.

#2 Erwachen aus dem Winterschlaf - Kunstrasen und Rasenteppich auf das Frühjahr vorbereiten

Sowohl Kunstrasen, als auch Rasenteppich gilt als winterhart und übersteht jede noch so große Kälteperiode. Erwacht die Pflanzenwelt im Frühjahr wieder zum Leben, so benötigt ihr künstliches Grün nur sehr wenig Pflege und Vorbereitung.
Haben Sie Ihren Kunstrasen oder Ihren Rasenteppich im Winter draußen liegen lassen, so können sich über die Wintermonate tote Laubreste angesammelt haben. Diese sollten Sie mit einem Besen entfernen. Bei verhärteten Überresten können Sie auch ein Laubgebläse zur Hand nehmen. Achten Sie aber darauf, dass je nach Sorte vom Kunstrasen nicht zu viel der Sandfüllung verloren geht. Notfalls können Sie diese nach der Säuberung wieder auffüllen.

Bemerken Sie nach der Entfernung des toten Laubs auf Ihrem Kunstrasen noch weitere Verunreinigungen durch beispielsweise Vogeldreck, so können Sie diesen mit klarem Wasser abwaschen. Bei starken Verschmutzungen kann das Abspritzen mithilfe eines Gartenschlauchs sinnvoll sein. Sehen Sie in jedem Fall jedoch davon ab, aggressive Reinigungsmittel zu verwenden. Diese könnten den synthetischen Fasern von Ihrem hochflorigen Kunstrasen oder von Ihrem Rasenteppich beschädigen.
Entdecken Sie neben tierischen Verunreinigungen unansehnliches Unkraut auf Ihrem Kunstrasen oder dem Rasenteppich, so sollten Sie dieses mit geeigneten, sanften Reinigungsmitteln entfernen, um eine Ausbreitung zu verhindern.
Standen während der Wintermonate noch Gartenmöbel auf dem Kunstrasen oder dem Rasenteppich, so haben sich eventuell Druckstellen gebildet. Um dem immergrünen Kunstrasen zu neuem Glanz zu verhelfen, können Sie diese Druckpunkte ganz einfach mit einer Bürste beseitigen, indem Sie die Fasern wieder aufstellen.

Sie sehen, auch hier gestaltet sich das Pflegen von einem Kunstrasen als unkompliziert.

#3 Kunstrasen und Rasenteppich im Frühjahr - Fazit

Beachten Sie alle aufgeführten Pflegehinweise für Ihren Kunstrasen oder Ihren Rasenteppich, so ist eine lange Lebensdauer Ihrer künstlichen Begrünung garantiert. Auch wenn es im Winter kalt wird, können Sie unter Einhaltung der aufgeführten Pflege das Leben von Ihrem Kunstrasen oder Ihrem Rasenteppich verlängern.


Ratgeber