Lass Dich beraten: 02572 1500501
Spare 15% - Gutscheincode "GutesIstPrima"

Das Gartenhaus mit Nadelfilz auslegen - Tipps und Tricks

Primaflor 2022
Gartenwelt
Das Gartenhaus mit Nadelfilz auslegen - Tipps und Tricks - Das Gartenhaus mit Nadelfilz auslegen - Tipps und Tricks

Das Gartenhaus mit Nadelfilz auslegen

Suchst du nach einem passenden Bodenbelag für dein Gartenhaus?

Wie wäre es mit Nadelfilz? Dieser hochwertige Stoff gilt als besonders robust und widerstandsfähig. So kann der Bodenbelag bis zu 30 Jahre lang halten und muss nicht so schnell erneuert werden, wie andere Bodenbedeckungen. Außerdem wirkt der vielseitig verwendbare Nadelfilz oder Rips auch schalldämpfend und sehr pflegeleicht.

Mit Nadelfilz bekommt dein Gartenhaus einen weichen und attraktiven Fußboden, der dir viele Jahre lang dienen kann. Für die Befestigung des Bodens kannst du einfach doppelseitiges Klebeband verwenden und falls du dir doch einmal einen anderen Belag für das Haus wünschst, kann der Stoff auch problemlos wieder entfernt werden.

#1 Was ist Nadelfilz?

Eine oder mehrere Garnschichten werden mit vielen Nadelstichen auf einen Untergrund appliziert - so entsteht Nadelfilz. Er verfügt über eine sowohl feste als auch flauschige Filzstruktur und wird gern als Bodenbelag für Büros oder Firmen, aber auch große Messehallen eingesetzt. Nadelfilz gibt es in verschiedenen Ausführungen, eine sehr beliebte Variante ist unter dem Namen Rips bekannt. Für die stabile Befestigung von Rips am Boden wird nur etwas Kleber oder doppelseitiges Klebeband benötigt.

#2 Was macht Nadelfilz so besonders?

Nadelfilz oder Rips verfügt über viele tolle Eigenschaften, die den Stoff zu einem beliebten Bodenbelag für viele Gebäude und Einsatzbereiche machen. Auch für den Boden von einem Gartenhaus eignet er sich hervorragend. Dabei schneidet er im Vergleich mit anderen Bodenbelägen, wie Teppichboden, deutlich besser ab.

Widerstandsfähigkeit

Rips wird aus widerstandsfähigem Garn gefertigt und ist durch die besondere Herstellungsmethode sehr formstabil. Auch bei häufiger Beanspruchung durch Möbel wie Tische oder Stühle behält der Filz seine Form und Struktur. Andere Bodenbeläge sehen hingegen nach längerer Benutzung schnell "abgewetzt" aus.

Trittschalldämmung

Ein Bodenbelag aus Rips dämpft Geräusche wie Schritte ähnlich gut wie ein Teppichboden, so kannst du in deinem Gartenhaus eine ruhige Atmosphäre genießen, selbst wenn andere anwesend sind.

Pflegeleicht

Der Nadelfilz kann wie ein Teppichboden einfach mit dem Staubsauger gereinigt werden. Außerdem bindet er, ähnlich wie dieser, den Staub aus der Luft und ist somit auch für Allergiker gut geeignet.

Brandschutz

Gerade im Garten, wo auch gerne mal gegrillt wird, oder ein Lagerfeuer brennt, sind Brandschutzmaßnahmen besonders wichtig. Nadelfilz ist nur schwer entflammbar und eignet sich auch deswegen hervorragend als Bodenbelag in einem Gartenhaus.

#3 Rips - Der besondere Nadelfilz für Ihr Gartenhaus

Bei Rips handelt es sich um eine Art von Nadelfilz, die besonders sicher und robust ist. Dieser Filz kann zudem sehr leicht am Boden befestigt werden. Für den sicheren Halt des Belags genügt schon ein doppelseitiges Klebeband, das an der Unterseite des Rips aufgeklebt wird. Ebenso leicht lässt sich dieser Nadelfilz dann auch wieder entfernen.

Rips ist pflegeleicht und widerstandsfähig. Dreck kann einfach abgebürstet oder abgesaugt werden. Das ist vor allem in einem Gartenhaus von Vorteil, weil die Erde oftmals an den Schuhen kleben bleibt und diese so auch nicht jedes Mal gewechselt werden müssen, wenn man das Haus betritt.

#4 Nadelfilz als Bodenbelag für Ihr Gartenhaus

Viele Gartenhäuser sind eher klein und dienen vor allem der Aufbewahrung von Gartengeräten und Werkzeug. Manche Häuser sind jedoch groß genug, um darin z.B. eine gemütliche Runde Tee zu trinken oder sich von der Gartenarbeit auszuruhen. Ein ansprechender und robuster Bodenbelag, wie Nadelfilz verleiht Ihrem Gartenhaus ein gemütliches Ambiente und lässt sich auf Wunsch auch jederzeit ganz leicht wieder erneuern.

Verwende doppelseitiges Klebeband für die Befestigung von Rips auf dem Boden deines Gartenhauses, so musst du den Belag später nicht mühsam wieder aufweichen, wenn du ihn entfernen oder wechseln willst. Er lässt sich genau so mühelos wieder entfernen. Wenn du mit dem Rips Belag zufrieden bist, kann er dir viele Jahre lang als rutschfeste, robuste und ansprechende Bodenbedeckung deines Gartenhauses dienen.


#5 Den richtigen Bodenbelag für das Gartenhaus kaufen

Rips Bodenbeläge kannst du in vielen verschiedenen Farben als Meterware kaufen. Der Stoff ist günstig und sicher in der Anwendung. Er bietet ein weiches Trittgefühl und einen guten Schall- und Feuerschutz. Der flauschig weiche Filz wärmt und kreiert ein heimeliges und behagliches Ambiente in deinem Häuschen, sodass du darin auch gemeinsam mit Freunden oder Familie schöne Stunden verbringen kannst.

Wenn du das Gartenhaus nur für die Aufbewahrung von Werkzeug oder Ähnlichem nutzen, ist Rips ein optimaler Bodenbelag. Durch seine Widerstandsfähigkeit sieht der Boden in deinem Gartenhaus auch nach vielen Jahren nicht abgewetzt oder schäbig aus, sondern erfreut dich immer wieder aufs Neue mit einem sauberen und ordentlichen Erscheinungsbild.


Ratgeber