Super Preis-Leistungs-Verhältnis
Schneller Versand
Kompetenter Kundenservice

Akzente setzen - Raumgestaltung mit Teppichen

Mit Teppichen Akzente setzen - So gestalten Sie einen Raum wohnlich

Sicherlich kennen Sie das Phänomen: alles ist eingerichtet, die Möbel wirken stimmig zur Wandfarbe. Jetzt fehlen noch die kleinen Details, die dem Zimmer Leben verleihen und zum Verweilen einladen. Ein Teppich zum Beispiel lässt ein Zimmer im Handumdrehen wärmer und einladender wirken. Zusätzlich kann er auch für farbliche Akzente sorgen und im Raum eine völlig neue Atmosphäre schaffen.

 

#1 Verspielte Details im Baby- und Kinderzimmer

Im Zimmer der Kleinen darf ein Kinderteppich nicht fehlen. Sehr beliebt ist ein Straßenteppich, der zu rasanten Autofahrten und ersten Rollenspielen einlädt. Alleine oder zusammen mit Freunden wird hier um die Wette gefahren, ein Feuer gelöscht oder ein Verbrecher mit dem Polizeiauto gejagt.

Neben dem Straßen-Kinderteppich gibt es viele weitere Designs, die das Kinderzimmer erst richtig gemütlich machen und zum Spielen animieren. Ganz vorne mit dabei ist auch der Teppich mit Hüpfspiel, der zugleich die Bewegung fördert. Dabei hat ein Teppich aber noch weitere Vorteile: er ist wärmer als ein Holz-, PVC- oder Fliesenboden und die Kinder sitzen bequemer.

Auf glatten Böden hilft eine Teppichunterlage, um den Teppich gegen Verrutschen zu sichern. Als Bettumrandung sorgt er dafür, dass der erste Fuß aus dem Bett auf einem weichen, warmen Teppich landet und nicht auf dem kalten Fußboden. Und ganz nebenbei sorgt er auch dafür, dass einiges an Schall geschluckt wird. Gerade in großen Räumen sorgt ein Teppich hier für einen angenehmen, wohnlichen Effekt, wenn die Geräusche nicht mehr hallen.

 

 

#2 3D-Teppiche als Blickfang im Wohnzimmer und Jugendzimmer

Suchen Sie nach einem besonderen Eyecatcher? Stöbern Sie doch einmal durch die 3D-Teppiche! Die optischen Illusionen und extravaganten 3D-Teppiche ziehen alle Blicke auf sich und verleihen dem Raum eine moderne, witzige, vielleicht auch etwas rebellische Optik. Ein schwarzes Loch am Fuß der Treppe hat schließlich nicht jeder zu Hause - das sorgt womöglich für den einen oder anderen lustigen und erstaunten Blick von Besuchern. Die vielfältigen Designs der 3D-Teppiche eignen sich für fast alle Räume, selbst als Kinderteppich im Kinder- und Jugendzimmer. Dank des hochwertigen, kontrastreichen Digitaldrucks mit satten Farben kommt das 3D-Design erst richtig zur Geltung.

 

 

#3 Retrolook ist im Trend

Derzeit sehr gefragt sind, außer die witzigen 3D-Teppiche, ebenfalls Teppiche im Retrolook. Dabei umfasst der Retrolook eine große Spannbreite: angefangen von filigranen Ornamenten oder Blumen, bis hin zu geometrischen Mustern. Ob gewebt oder aufwendig digital bedruckt - die Auswahl an Teppichen im Retrolook ist riesig. Suchen Sie etwas für Ihre Chippendale Einrichtung, einen Teppichläufer für die Landhaus-Küche oder doch einen einladenden Läufer für den Eingangsbereich? Lassen Sie sich gerne von unserem großen Sortiment inspirieren und finden Sie genau den Teppich, der zu Ihnen und Ihrer Einrichtung passt!

30-830_Spielteppich_Weltkarte_Ambiente0VRQQG33wA02Z

 

#4 Farbliche Akzente schaffen

Ein Teppich ist mehr als nur ein Fußabstreifer. Halten Sie Ihre Einrichtung überwiegend schlicht, können Sie mit einem Teppich einen wunderbaren Kontrast setzen. Greifen Sie die Farbe in weiteren Deko-Elementen, in der Wandfarbe oder in Möbelgriffen wieder auf, schaffen Sie ein harmonisches Bild. Mit Hochflor-Teppichen in Felloptik komplettieren Sie den Hygge-Stil und erzeugen noch mehr Natürlichkeit. Aufregende, auffällige Designs oder ein kunterbunter Kinderteppich lockern die Atmosphäre auf. Auch auf dem Balkon oder der Terrasse schaffen Sie mit einem Outdoor-Teppich mehr Gemütlichkeit. Sie sehen: es gibt für jeden Raum, für jeden Einrichtungsstil den passenden Teppich. Und die Designs sind so individuell und vielfältig wie das Leben selbst.

 30-1313_Teppich_MUMBAI_lH0y6Yp4rLsa9

 

#5 Wissenswertes und Teppich-Zubehör

Viele Teppiche besitzen bereits eine rutschfeste Rückseite. Dennoch ist es empfehlenswert, zusätzlich eine Teppichunterlage zu verwenden. Die Teppichunterlage aus Gummi wirkt rutschhemmend und sorgt dafür, dass der Teppich selbst auf glatten Fußböden an Ort und Stelle bleibt. Gleichzeitig bleiben Sie flexibel und können den Teppich jederzeit, zum Beispiel für die Bodenreinigung, entfernen.

Ratsam ist eine Teppichunterlage bei glatten Böden sowie bei Teppichen an, auf und vor Treppen, Duschen oder Badewannen. Also vor allem überall dort, wo beim Wegrutschen ernste Unfälle entstehen können. Gleiches gilt auch für einen Kinderteppich, denn Kinder spielen gerne unüberlegt und wild. So sollte selbst der Kinderteppich auf einem eigentlich weniger rutschigen Boden besser mit einer Teppichunterlage gesichert werden, um Stürzen vorzubeugen.

Eine Teppichunterlage können Sie individuell mit der Schere zuschneiden und somit an Ihren Teppichläufer anpassen. Zudem ist sie in unterschiedlichen Farben erhältlich. Wählen Sie am besten die Farbe der Teppichunterlage passend zum Teppichdesign. Falls einmal eine Ecke der Teppichunterlage unter dem Teppich heraus blitzt, fällt das nicht sofort ins Auge.

Achten Sie bei der Auswahl Ihres Teppichs auch darauf, ob dieser Fußbodenheizung geeignet ist, sofern Sie eine solche Heizung besitzen. In der Regel sind fast alle Teppiche heutzutage für die Benutzung auf einer Fußbodenheizung geeignet. Doch es gibt auch Ausnahmen. Eine Latexbeschichtung auf der Unterseite von Kinderteppich, Läufer, Retroteppich und Co. verträgt sich beispielsweise nicht mit einer Fußbodenheizung. Gleiches gilt für eine Teppichunterlage aus Latex. Geeignet sind also Teppiche, die ohne eine solche Latexschicht auskommen. Das Latex kann sich bei Hitze verformen und hartnäckige Rückstände auf dem Fußboden bilden, die Sie nur mit Mühe wieder entfernen können.

Brauchen Sie Hilfe?
Wir beraten Sie gerne
Telefonischen Ansprechpartner
Katalog anfordern
Besuchen Sie uns
Primaflor GmbH
Gutenbergstr. 32
48282 Emsdetten
Deutschland Route Planen