Super Preis-Leistungs-Verhältnis
Schneller Versand
Kompetenter Kundenservice

Terrassenbau: Der richtige Aufbau und die kleinen Details

Terrassenbau - der richtige Aufbau und wertvolle Tipps

In der warmen Jahreszeit ist die Terrasse ein Lieblingsplatz für die ganze Familie. Überdachte, mit Seitenwänden gestaltete Freisitze können Sie witterungsunabhängig und saisonübergreifend nutzen. Ein gut geplanter, präzise konzipierter Aufbau zahlt sich aus und gibt Ihnen die Chance, die Terrasse ganz nach Ihren individuellen Ansprüchen und Bedürfnissen zu errichten. Worauf kommt es an? 

 
#1 Die umfassende Planung - das optimale Grundgerüst
Sie wollen ein "Außenwohnzimmer" gestalten und Ihren Wohnbereich vergrößern? Dann ist eine gemütliche, hochwertig gebaute und liebevoll designte Terrasse eine sehr gute Lösung. Ehe Sie Ihr Bauvorhaben starten, sind noch einige organisatorische Aufgaben nötig. Soll der Außenbereich größer und überdacht werden, benötigen Sie auf jeden Fall eine Baugenehmigung. Haben Sie diese Hürde überwunden, den perfekten Platz auf Ihrem Grundstück gewählt und bestenfalls mit Ihren Nachbarn über das Bauprojekt gesprochen, steht dem eigentlichen Aufbau nichts mehr im Weg. Soll es eine Terrasse aus Holz oder ein Freisitz mit Alu und Glas werden? Möchten Sie eine freistehende, oder eine am Haus anliegende Terrasse errichten? Die Vielfalt an Möglichkeiten gibt Ihnen grenzenlosen Entscheidungsspielraum.

Irgendwann sind Sie in der Planungsphase an dem Punkt, an dem Sie sich über den perfekten Boden Gedanken machen. Hochwertig soll er sein und zu Ihrem Grundstücksdesign soll er passen. Aber auch die pflegeleichten Eigenschaften und die hohe Belastbarkeit sind wichtig. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt und wie Sie Ihre Terrasse mit dem optimalen Boden gestalten.

 
#2 Eine Freisitz mit pflegeleichtem Boden - worauf kommt es an?
Holz und Stein sind die Klassiker bei Terrassenböden. Führt der Zugang in Ihr Haus aus dem Garten über die Terrasse, sollten Sie einen essenziellen Punkt bedenken. Jeglicher Schmutz, Erde und Gras oder Herbstlaub werden auf glatten Böden aus Ihrem Garten direkt in den Wohnbereich getragen. Das muss nicht sein, wenn Sie einen immergrünen Kunstrasen auslegen. Ein hochwertiger Rasenteppich sieht nicht nur edel aus, er ist auch das ganze Jahr über grün und verleiht der Terrasse eine gemütliche Ausstrahlung.

Wenn der Terrassenboden nicht auf einem betonierten Untergrund entsteht, sollten Sie über die Verlegung von Unkrautvlies nachdenken. Diese hauchdünne Schicht sorgt dafür, dass Sie nicht zwischen den Dielen, den Platten oder den Natursteinen jäten müssen.

20_2340_ambiente_7-1-jpgRuRuEASqDQJLM
 
 
#3 Welcher Bodenbelag soll auf die Terrasse?
Die meisten Familien träumen von einer natürlichen Holzterrasse. Terrassenpads sind eine ideale Lösung, um kleine Unebenheiten auszugleichen und den Trittschall zu dämmen. Ein weiterer Vorteil der Pads beruht auf ihren rutschfesten Eigenschaften. Sie können daher nicht nur unter dem Belag, sondern auch im Durchgangsbereich Terrassenpads auslegen und sich so einen sicheren Tritt ohne Unfallrisiko schaffen. Die witterungsfesten und wasserdurchlässigen Matten sind stark belastbar, recycelbar und langlebig. Sie verrotten nicht und können unter jedem Bodenbelag, egal ob Sie sich für einen Outdoorteppich, für Lagerhölzer oder für Terrassenfliesen entscheiden, zur Ebnung und zur Trittschalldämmung des Bodens verwendet werden.

Primaflor Terrassenpads haben eine Gesamthöhe von acht Millimeter, wodurch sie die Aufbauhöhe des Terrassenbodens nicht maßgeblich verändern. Vor allem für Holzterrassen eignen sich diese Matten sehr gut, da sie die Vorteile des Holzschutzes nach oben und des Bautenschutzes nach unten vereinen. Wenn Sie Ihren Terrassenaufbau mit Unkrautvlies und Terrassenpads beginnen, vermeiden Sie Staunässe und sorgen für eine optimale Belüftung der Dielen. Sollte die Terrasse auf einem nicht ebenen, oder auf einem geneigten Untergrund gebaut werden, können Sie die Pads zum Beispiel auch für einen marginalen Höhenausgleich nutzen.

90-3001_Terrassenpads_60x90_70st_detail_stapelSbMSC0BMFVYhh
 
#4 Rutschsicherheit und ein angenehmes Laufgefühl
Sie lieben das Gehen auf einem weichen Waldboden? Dann sind Primaflor Terrassenpads die Erfüllung Ihrer Träume. Denn das Laufgefühl ähnelt dem Bodengrund in Wäldern und auf weichen, frisch gemähten Rasenflächen. Auch wenn es sich um ein Gummimaterial handelt, sind die Pads vollständig recycelbar und umweltfreundlich. Selbst nach vielen Jahren, die sie den Witterungseinflüssen ausgesetzt sind, verrotten diese Terrassenpads nicht. Da das Wasser durch die aus Granulat gefertigten Pads problemlos abläuft, können rutschige, von einer Nässeschicht überzogene Bereiche gar nicht erst entstehen. Die Unterfütterung von Holzterrassen erzeugt eine angenehme Schwingung, die sich wie das Laufen auf Waldböden anfühlt. Optional zur Verwendung unter Holzdielen, können Sie die Pads auch als Drainage unter einem Kunstrasen auf der Terrasse verwenden. Überall dort, wo Sie keinen festen Aufbau vornehmen und beispielsweise mit Fliesen oder auf Estrich ausgelegten Steinen arbeiten, sind die Terrassenpads von Primaflor eine gute Wahl.

90-3001_Terrassenpads_60x90_70st_anwendung_ambienteudlEwADBQYalR
 
 
#5 Damit der Schmutz draußen bleibt ...
Ihre Kinder und Ihr Hund laufen zwischen dem Garten und Ihrem Wohnzimmer hin und her und überqueren dabei regelmäßig die Terrasse? Dann lohnt es sich, über einen Outdoorteppich im Durchgangsbereich nachzudenken. Auch wenn Sie eine hölzerne oder steinerne Terrasse wünschen, kann ein Rasenteppich vor allem in der nassen Jahreszeit von Vorteil sein. Sie können den Kunstrasen in einem schmalen Streifen oder als quadratische Fliesen auslegen und so einen Durchgang markieren. Da es sich um Kunstrasen in nachhaltiger Qualität und mit ästhetischer Ausstrahlung handelt, werden Sie erstaunt sein, wie wohnlich und stilvoll Ihre Terrasse mit dem praktischen Schmutzfänger aussieht. Auch die Verlegung der Terrassenpads zu genau diesem Zweck ist möglich und kann ganzjährig, aber auch nur in er nassen Saison erfolgen.
 
outdoorteppich-lounge-verschiedene-groben-30-644trFUaWIvdXvML


#6 Terrassenpads & Rasenteppich | Innovative Gestaltungsmöglichkeiten für Terrassenböden
Ein angenehmer, leicht federnder und immer trockener Terrassenboden sorgt für Begeisterung. Wenn Sie kleine Unebenheiten ausgleichen und eine saugfähige Drainage einbringen wollen, bieten sich Terrassenpads aus Kunststoff optimal an. Auch als Antirutsch-Matte im Durchgangsbereich eignen sich die Pads optimal. Eine weitere Möglichkeit für einen sicheren Begehungsbereich ist ein Outdoorteppich, der gleichzeitig als Schmutzfänger dient. Primaflor bietet Ihnen ein großes Kontingent an Möglichkeiten, Ihre Terrasse praktisch, pflegeleicht und nach Ihren Ansprüchen zu bauen.
Brauchen Sie Hilfe?
Wir beraten Sie gerne
Telefonischen Ansprechpartner
Katalog anfordern
Besuchen Sie uns
Primaflor GmbH
Gutenbergstr. 32
48282 Emsdetten
Deutschland Route Planen