Super Preis-Leistungs-Verhältnis
Schneller Versand
Kompetenter Kundenservice

Kunstrasen - eine sehr gute Alternative für einen wohnlichen Garten

Kunstrasen - die pflegeleichte Alternative für einen wohnlichen Außenbereich

Ein schön gestalteter Garten oder Balkon ist eine grüne Wohlfühloase, die zum Entspannen und Verweilen einlädt. Mit einem Kunstrasen oder Rasenteppich lässt sich der eigene Outdoor-Bereich mit Leichtigkeit verschönern. Neben einer ansprechenden Optik, bieten diese viele weitere Vorteile gegenüber Naturrasen. So wirken sie temperaturausgleichend auf dem Boden und laden so zum Barfußlaufen ein. Dabei ist die Beschaffenheit wie bei echtem Rasen. Im Vergleich ist die künstliche Alternative jedoch viel belastbarer und pflegeleicht. Darüber hinaus gehört das unliebsame Rasenmähen der Vergangenheit an. Ein Rasenteppich überzeugt darüber hinaus durch sein ansprechendes Design, das in Kombination mit schönen Gartenmöbeln eine einladende Atmosphäre im Garten oder auf dem Balkon kreiert.

 

#1 Kunstrasen vs. Rasenteppich - wo liegt der Unterschied?

Ein hochwertiger Kunstrasen vermittelt den Eindruck eines naturnahen Rasens und ist gleichzeitig pflegeleicht. Für die ansprechende Optik sorgen unzählige kleine Fäden auf der Oberseite. Selbst Modelle mit unterschiedlichen Grüntonen sind erhältlich, die so noch natürlicher wirken sollen. Auch der Rasenteppich besteht aus Kunststoff und verfügt in der Regel über eine genoppte Unterseite. Dabei besteht die Oberfläche jedoch nicht aus einzelnen Fäden, sondern aus einer glatten, zusammenhängenden Fläche.

 

#2 Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten - so vielfältig ist der Kunstrasen

Wer sich nachhaltig schönes Grün auf dem Balkon oder im Garten wünscht, kann sich mit Rollrasen eine Naturwiese anlegen.Der Nachteil: echter Naturrasen bedeutet auch einen hohen Pflegeaufwand. Denn dieser muss regelmäßig bewässert und geschnitten werden. Immer mehr Garten- und Outdoor-Liebhaber wählen Kunstrasen, der pflegeleicht und gleichzeitig schön ist. Dabei sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig. Denn man kann ihn sowohl im Garten als auch auf dem Balkon verlegen. Selbst beim Camping im Vorzelt macht der Rasen als Auslegeware eine gute Figur. Darüber hinaus muss man sich um die Pflege keine Gedanken machen. Selbst Wettereinflüsse wie direkte Sonneneinstrahlung oder Regen machen ihm nichts aus. Auch für den Innenbereich ist der Rasenteppich geeignet, beispielsweise im Wintergarten oder im Kinderzimmer als kleine Wiese.

20-2360_Baron_AmbientepADkQTFRuJ4gG

 

#3 Nachhaltig, schön und pflegeleicht - die Kunstrasen Materialien

Künstlicher Rasen wird aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Viele Modelle sind aus Polypropylen gefertigt. Zu den wesentlichen Eigenschaften des Materials gehören Strapazierfähigkeit, Robustheit und Wetterbeständigkeit. Oft ist Polypropylen auch winterfest und in der Regel ebenso schwer entflammbar. Dies ist ein Vorteil, wenn man beispielsweise seinen Grill auf den Rasen stellen möchte.

Modelle, die nachhaltig sind, verzichten in der Regel schädliche Inhaltsstoffe wie Mikroplastiken. Wer nach einem Kunstrasen sucht, der nachhaltig ist, sollte beim Kauf auf die verwendeten Materialien achten.

 

#4 UV-Schutz, Drainagenoppen & Co. - wichtige Eigenschaften von Outdoor-Rasen

Kunstrasen und Rasenteppich kann man sowohl drinnen als auch draußen nutzen. Soll der Rasen im Garten oder auf dem Balkon verlegt werden, sollte er über zwei wesentliche Eigenschaften verfügen. Drainagenoppen sorgen dafür, dass der Rasen leicht erhöht liegt. So kann Wasser unter dem Teppich abfließen. Die gute Bodenbelüftung macht den künstlichen Rasen haltbarer und verhindert ebenso Schimmelbildung. Auch ein UV-Schutz spielt eine wichtige Rolle. Hierbei sollte man auf die angegebenen Sonnenstunden achten. Dies ist besonders wichtig, wenn der Rasen an einem Platz liegt, an dem es zu direkter Sonneneinstrahlung kommt. Allgemein gilt die Regel: je höher die Zahl der Sonnenstunden, umso länger ist der Rasen farbbeständig und bleicht nicht aus.

20-2340-Rolle-jpgCG7UaSNWkbJ6w

 

#5 Unterschiedliche Qualitäten

Es werden unterschiedliche Qualitäten für Kunstrasen angeboten. Ein Kunstrasen in Standard-Qualität lohnt sich, wenn man eine große Fläche mit robustem Rasen auslegen möchte und gleichzeitig jedoch auf sein Budget achtet. Wer sich das Gefühl von echtem Rasen unter den Füßen wünscht, sollte zu den höheren Preisklassen und somit zur Premium-Qualität greifen. Hierbei zeigen sich unterschiedliche Qualitäten sehr deutlich. Denn diese Art von Kunstrasen ist besonders weich und erinnert an natürliches Gras. Eine Komfort-Qualität im mittleren Preissegment bietet eine gute Mischung aus Qualität und Budgetfreundlichkeit.

 

#6 Weitere Kriterien, um unterschiedliche Qualitäten vergleichen zu können, sind u.a.:

Die Florhöhe

Wünscht man sich naturnahen Kunstrasen, spielt auch die Florhöhe eine wichtige Rolle und entscheidet wesentlich über unterschiedliche Qualitäten. Je höher der Flor ist, desto mehr hat man die Optik und das Gefühl von Naturrasen. Auch die angegebene Materialstärke kann bei der Einschätzung weiterhelfen. Ab 30 Millimetern Florhöhe wirkt der Rasen federnd und bietet das Gefühl von natürlichem Gras.

 

Die Farbe

Auch die Farbe gehört zu den wichtigsten Kriterien, wenn man Kunstrasen oder Rasenteppich auswählt. Besonders beliebt ist ein naturnahes Grün. Hier wirkt eine etwas hellere Nuance oft natürlicher als das satte Grün, welches man von Schattenrasen kennt.

 

Die Form

In den meisten Fällen wird künstlicher Rasen und Rasenteppich wie ein Teppichboden gerollt und in viereckigen Maßen geliefert. Dabei kann man häufig bei der Bestellung die gewünschten Maße angeben. Auf diese Art und Weise vermeidet man, dass man den Boden später selbst zuschneiden muss. Bei der Berechnung sollte man im Idealfall zu allen Seiten etwa 1 cm hinzufügen, um ein wenig Spielraum zu haben. Auch runde Rasenstücke sind erhältlich. Sie eignen sich dafür, einen Teil einer Terrasse, eines Balkons oder Raums zu bedecken.

20-2362_Zenit_Ambiente_v2ONrLdj7lYlCWX

 

#7 Die richtige Pflege

Kunstrasen und Rasenteppich gilt als besonders pflegeleicht. Damit er nachhaltig schön bleibt, reicht es, wenn man ihn alle zwei Wochen mit einem harten Besen und gelegentlich mit einem Staubsauger bearbeitet. Möchte man gröbere Verschmutzungen entfernen, gelingt dies am besten mit warmem Wasser und einem Allzweckreiniger. Weitere wertvolle Tipps finden Sie hierzu auch in unserem Ratgeber.

 

Brauchen Sie Hilfe?
Wir beraten Sie gerne
Telefonischen Ansprechpartner
Katalog anfordern
Besuchen Sie uns
Primaflor GmbH
Gutenbergstr. 32
48282 Emsdetten
Deutschland Route Planen