Lass Dich beraten: 02572 1500501
Spare 15% - Gutscheincode "GutesIstPrima"

PVC Boden richtig verlegen - Wir geben Tipps und Tricks

Primaflor 2022
Wohnwelt
PVC Boden richtig verlegen - Wir geben Tipps und Tricks - PVC Boden richtig verlegen - Wir geben Tipps und Tricks

So verlegt sich der PVC wie von allein

Bodenbeläge aus Polyvinylchlorid sind pflegeleicht & robust. Die Beläge werden im Handel auf der Rolle oder auch als Fliesen angeboten und sind besonders für Mietwohnungen ideal. Im Schlafzimmer, Kinderzimmer oder im Eingangsbereich verlegt sind sie fußwarm und trittschalldämmend. Einen Unterschied zwischen den Bezeichnungen PVC-Boden und Vinylboden gibt es nicht. Das Verlegen der Bodenbeläge ist einfach und auf verschiedene Arten möglich.

#1 Der Untergrund muss vor den Verlegearbeiten vorbereitet werden

Bevor der PVC-Boden im Wohnraum verlegt werden kann, muss der Untergrund entsprechend vorbereitet werden. Dazu werden der alte Bodenbelag und Reste durch doppelseitiges Klebeband komplett entfernt. Kleinere Risse und Unebenheiten müssen entfernt werden, damit der Untergrund eben ist. Zum Schließen der Risse empfiehlt sich eine Spachtelmasse oder Fließspachtel aus dem Baumarkt. Unebenheiten entfernst du mit einem Metallspachtel oder auch mit einem elektrischen Schleifgerät. Der Fußboden muss danach trocken, sauber und staubfrei sein. Schon kleinste Unebenheiten könnten sich durch den relativ dünnen Vinylboden durchdrücken.

#2 Der PVC-Fußboden von der Rolle wird zuerst grob zugeschnitten

Damit sich der Bodenbelag optimal auslegt und später pflegeleicht & robust ist, wird er vor dem Verlegen ausgerollt. Es ist von Vorteil, wenn sich der PVC-Boden etwa 24 Stunden akklimatisieren kann. Nach dem Auslegen nimmst du ein Teppichlineal und drücken den Bodenbelag in die Ecken. Für den Zuschnitt wird ein scharfes Cuttermesser benötigt. Da auch ein Vinylboden nach dem Verlegen arbeitet, solltest du eine Dehnfuge mit einer Breite von etwa 1 Millimeter einplanen. Zum Fixieren des Bodens wird doppelseitiges Klebeband verwendet. Das Klebeband klebst du nach dem Zuschnitt des PVC-Bodens auf den Untergrund. Die Oberseite wird danach abgezogen und am Rand glatt gestrichen.

#3 Der Vinylboden kann auch vollflächig verklebt werden

Wird ein Bodenbelag aus Polyvinylchlorid vollflächig verklebt, musst du anders verfahren. Der Vinylboden wird ausgelegt, mit dem Cuttermesser genau zugeschnitten und danach wieder zusammengerollt. Danach trägst du den Kleber auf den sauberen und trockenen Untergrund mit einem Zahnspachtel auf. Bei großen Räumen muss gegebenenfalls in Etappen gearbeitet werden. Der Vinylboden wird dann angesetzt und in Stücken von etwa 1 Meter auf dem Untergrund angedrückt. Damit keine Blasen entstehen, ist das Andrücken mit einer Kunststoff- oder Farbrolle ideal. Der Bodenbelag ist erst begehbar, wenn der Kleber vollständig getrocknet ist.

#4 PVC-Fliesen werden immer von der Zimmermitte aus verlegt

Der Vinylboden wird im Handel auch in Fliesenform angeboten. Zum Verlegen der Fliesen liegt in der Regel ein Verlegeplan bei. Du beginnst mit dem Verlegen der Fliesen von der Zimmermitte aus. Auch wenn die PVC-Fliesen selbstklebend sind, sollte doppelseitiges Klebeband zum Fixieren verwendet werden. Die einzelnen Fliesen werden genau am Rand angesetzt und dann entlang den Markierungen im vorgegebenen Muster stoßweise verlegt. An der Wand angekommen, schneidest du die letzten Fliesen passgenau mit einem scharfen Cuttermesser zu. An Türen oder Durchgängen, die stark genutzt werden, kommt ebenfalls wieder doppelseitiges Klebeband zum Einsatz.

#5 Zum Abschluss werden Übergangsprofile in den Türen und Leisten an der Wand angebracht

Für die Türen im Zimmer wird ein Übergangsprofil benötigt. Die Übergangsprofile sind im Fachhandel erhältlich und werden in der Regel mit Dübeln befestigt. Kann nicht gebohrt werden, hilft auch hier ein gutes, doppelseitiges Klebeband. Die Profile aus Metall oder Kunststoff werden einfach zugesägt und in den Durchgang eingepasst. Zum Schluss bringst du die Profilleisten an der Wand an. Sie werden im Handel im gleichen Design wie die PVC- und Vinylböden angeboten und sind ebenfalls pflegeleicht & robust. Wenn du dich für Klebeleisten entscheidest, kannst du zum Zuschnitt einfach ein Cuttermesser verwenden. Für den Zuschnitt in den Zimmerecken empfiehlt sich eine Gehrungssäge. Alternativ kanns du die Leisten auch mit Nägeln oder Schrauben an der Wand befestigen.


Ratgeber