Lass Dich beraten: 02572 1500501
Spare 15% - Gutscheincode "GutesIstPrima"

Kunstrasen im Herbst

Primaflor 2022
Gartenwelt
Kunstrasen im Herbst - Kunstrasen im Herbst

So überlebt dein Kunstrasen den Herbst

Das Wetter wird kälter, die Tage kürzer und das erste Laub fällt von den Bäumen. Auch der Garten verändert sich. Doch mit der richtigen Pflege übersteht dein Kunstrasen den Herbst ohne Probleme. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie aufgelistet:

#1 Verstopfung der Drainageschicht durch Laub

Achte darauf deinen Kunstrasen regelmäßig zu reinigen. Herabgefallene Blätter können die Drainage-Löcher im Boden des Kunstrasens verstopfen, so dass Wasser nicht mehr richtig ablaufen kann. Am besten benutzt du einen Laubsauger oder weichen Besen zur Reinigung. Bei regelmäßiger Kontrolle sollte es keine Probleme geben. Durch das Entfernen des Laubs wird außerdem eine eventuelle Humusbildung vorgebeugt. Das verhindert das Wachstum von Unkraut und Ähnlichem auf dem Kunstrasen.

#2 Starke Regenfälle

Bei starkem Regen kann es zu Überflutung und Staunässe kommen. Achte daher (am besten schon im Vorfeld) darauf, dass dein Kunstrasen einen Untergrund mit Abflussmöglichkeit hat, damit sich auch große Wassermengen nicht stauen.

 


#3 Starke Stürme und Wind

Falls dein Kunstrasen nicht richtig befestigt ist, können ihn starke Windböen und Stürme vom Boden lösen. Wir empfehlen für eine optimale Befestigung des Kunstrasens Erdanker für den Garten und doppelseitiges Klebeband für Balkon und Terrasse. So kann ihrem Kunstrasen wenig passieren.

 

#4 Frost und dauerhafte Kälte

Extreme Temperaturen können deinem Kunstrasen im Normalfall nichts anhaben. Sollte es zu starkem Frost kommen, lass den Kunstrasen von selbst auftauen und belaste ihn nicht zu stark. So sollte er auch weiterhin seine angenehme Struktur und strahlende Farbe behalten.

Falls du Fragen zur richtigen Wahl eines Kunstrasens haben, kontaktier uns gerne.


Ratgeber